Schnelles DIY Valentinstagsgeschenk oder hübscher Geschenkanhänger

Blog-117-1

Meine Kinder und ich haben uns Gedanken über ein hübsches Valentinstagsgeschenk gemacht und da jeder seinen Teil dazu beitragen wollte, sind wir auf diese tolle Idee mit den bunten Geschenkanhängern gekommen.

Sie gehen ganz fix und haben eine tolle Wirkung!

Man benötigt:

– dickeren Bastel- oder Blumendraht (wir haben den verzinkten genommen)
– Zange und Drahtschneider oder stabile Schere
– bunte Glasperlen
– Restwolle in bunten Farben
– Stück Karton

blog-117-7

Zuerst die Grundform zurecht biegen…

Blog-117-6

…und dann eine Runde Extradraht um die Form wickeln.

Blog-117-5

Ich finde, dass es ungleichmässig am interessantesten wirkt.

In der Mitte vom Herz, oben und unten, eine (Aufhängungs-)Schlaufe formen.

Am Ende Draht abknipsen und die Enden gut im Draht-Wirrwarr verstecken.

Wollfaden teilen und die Glasperlen auffädeln. Hiermit war schon mal ein Kind versorgt, dass nächste durfte sich an die Umsetzung der Bommel machen.
Ganz klassisch und altmodisch!

Auf Pappkarton zwei identische Kreise mit Innenkreis aufmalen (ca. 5 cm Außenmaß, und 1,5 cm mittig).

Blog-117-4

Beide Kreise ausschneiden und mit Wolle solange umwickeln, bis man keine mehr durchfädeln kann.

Blog-117-3

Kartons leicht auseinanderziehen und mittig einen Faden um den Bommel ziehen.
Fest zusammenziehen und oben verknoten. Fertig ist unser Bommel!
Jetzt nur noch frisieren…

Blog-117-2

Am Herz befestigen und fertig ist Euer Meisterstück.

Die Drahtkonstruktionen haben echt Suchtcharakter und somit haben wir gleich mehrere umgesetzt.
Ich musste unbedingt noch ein PEACE Zeichen haben.

Die Teile funkeln so hübsch in der Sonne und bringen mit den bunten Farben definitiv Leben in die Bude 😉

RAUS MIT DEM ALLTAGS-GRAU UND HER MIT DEM BUNTEN LEBEN!

Ich wünsche Euch ganz viel Spass beim Nachbasteln!

DIY – Geschenkanhänger Wolken

Wolke6_Button

Liebt Ihr auch so Wolken? Nicht nur, dass ich sie derzeit besonders am Himmel zu schätzen weiss, da es so unsagbar heiss ist, mir gefallen insbesondere die vielen, tollen Illustration von Wolken, die sich derzeit auf dem Markt tummeln.

Lange hatte ich mir überlegt, wie ich Wolken in ein interessantes DIY-Thema umsetzen kann.
Da kam mir die Idee mit den Geschenkanhängern. Die machen optisch was her und sind sehr schnell umgesetzt.

Ihr braucht dazu lediglich Paperclay (eines meiner Lieblings-Bastelmaterialien), feines Sandpapier, eine spitze Nadel, schwarze Acrylfarbe, einen sehr feinen Pinsel und schwarz-weissen Faden.
Und schon kann es los gehen!

Formt einfach “freie” Wolken – je unterschiedlicher die Formen, desto besser!
Danach bitte ein Loch für die Aufhängung durch die Wolke piksen – gerät schnell in Vergessenheit! (Mir fiel das dieses Mal leider auch erst ziemlich spät ein – hat aber trotzdem noch funktioniert).

Wolke3

Als nächstes sollte das Material ca. 3 Tage an der Luft trocknen und die Wölkchen bitte immer mal wieder umdrehen. Ganz Ungeduldige (so wie ich) können die Paperclay-Wolken bei niedriger Temperatur (ca. 50 – 80 Grad) auch mehrere Stunden im Backofen trocknen lassen.
Wenn ihr merkt das sie trocken, hart und wirklich komplett durchgehärtet sind, könnt ihr sie mit Sandpapier glatt schmirgeln. Das Material lässt sich super bearbeiten und der Voher-Nachher-Effekt ist unglaublich.

Wolke1

Wolke2

Danach den feinen Staub gut entfernen. Jetzt geht es an den kreativen Part – das Bemalen mit schwarzer Acrylfarbe.

Wolke4
Der Fantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt.
Ich habe mir einige Charaktere vorgestellt und diese gleich umgesetzt – sogar mit Namen! 😉
Schön sehen definitiv auch rosa Bäckchen aus, die ihr bitte mit Euerem echten Rouge auftragt.

Aber da ich derzeit total auf schwarz-weiss Muster stehe, habe ich das Rosa mal weggelassen.
Als Letztes noch ein schwarz-weisses Bändchen durchfädeln – Fertig!
Ich musste ordentlich über jedes neu entstandene Gesicht schmunzeln.

Wolke5
Diese lustigen Geschenkanhänger machen jede Geschenkverpackung zu etwas Besonderem.
Besonders witzig ist es, wenn sich der Beschenkte darin auch noch wieder erkennt!

Ich persönlich finde Packpapier am schönsten. Damit kommt der Wolken-Anhänger richtig toll zur Geltung.

Wolke6
Ein anderer Bastel-Tipp ist, die Wolken in unterschiedlichen Höhen an einen Birkenzweig zu hängen. Das sieht dekorativ aus – besonders im Kinderzimmer. Und noch schöner, wenn die Kinder einige Wolken selbst bemalen dürfen.

Also, her mit den Wölkchen!

PS. Ganz besonders würde ich mich über ein Foto Euerer eigenen Kreation(en) freuen.